Rostvorschubstationen

60-4900 kW

Mit Rostvorschüben sind Brennstofflager auch für höhere Brennstoffmengen leicht realisierbar. Das Lager lässt sich auf ebenen und geneigten Oberflächen errichten.

Die Stangen des Vorschubrostes sind äußerst stabil. Die Bodenverankerung gewährleistet die gerade Ausrichtung des Geschiebes auch bei schweren Brennstofflasten.

Der Rostvorschub eignet sich hervorragend für Hackgut, Torf und weitere Brennstoffe mit Brennstoffmischungen. Der Rostvorschub ist auch für Transport und Vorschub anderer fester Materialien nutzbar (z.B. Vorschub von Hobelspänen).

Auf ebenen Flächen

Auf geneigten Flächen

Hydraulik

Hydraulikzylinder bewegen das Rost vor und zurück. Die Bewegungen der Stangen werden passend für das jeweilige Brennmaterial automatisch gesteuert. Die Dimensionierung der Anlage richtet sich nach Menge und Größe der Hydraulikanlage.

Greifvorrichtungen

Der Boden des Brennstofflagers wird beim Guss mit starken Greifeisen mit integrierter Steuerung für das Rost ausgerüstet. Die zur Transportvorrichtung hin montierten Hydraulikzylinder bewegen das Rost, dessen Bewegung passend zum jeweiligen Brennstoff gesteuert wird.