Skandinavische Bioenergietechnik für die anspruchsvolle Nutzung heimischer Brennstoffe

Biofire Oy

Biofire Oy fertigt und liefert besonders zuverlässige und haltbare Heizsysteme und -zentralen zur Nutzung von Bioenergieträgern. Biofire Oy ist vor allem für die betriebssicheren Palokärki-Brenner bekannt. Alle Anlagen sind robust und äußerst stabil. Unser Grundprinzip lautet, dass wir auf unsere Kunden und ihre Wünsche eingehen und uns auf eine gute, hochwertige Planung mit einem tadellosen Endergebnis konzentrieren.

Heimische Energie

Warum teure fossile Importenergie nutzen, wenn heimische Energie viel günstiger zu haben ist?

Die Palokärki-Produkte von Biofire Oy sind für eine saubere und wirtschaftlich vielseitige Nutzung fester Biobrennstoffe konzipiert. Sie verbrennen u.a. Hackgut, Torfblöcke, Pellets und Energiegetreide mit gutem Nutzungsgrad. Auch Vorreinigungsabfälle aus der Getreidetrockung lassen sich als Brennstoff nutzen. Unsere größten Anlagen (≥ 500 kW) eignen sich gut für die Verbrennung von zerkleinertem Holz.

Heizzentralen

2003 lancierten wir die hochwertigen Palokärki-Brenner. Beflügelt von ihrem glänzenden Erfolg haben wir im Lauf der Jahre viele weitere Anlagen für die Bioverbrennung entwickelt. Wichtigster Teil unseres Produktsortiments sind inzwischen komplette Heizkraftwerke zur Verbrennung von Biobrennstoffen. Unser Sortiment umfasst Heizzentralen von Heizungen für landwirtschaftliche Betriebe bis hin zu Fernwärmeanlagen. Die Leistungsklassen reichen von 60 kW bis mehr als 4,9 MW. Wir verfügen über eine Zulassung nach EN 303-5 für Anlagen bis 500 kW.