Skandinavische Bioenergietechnik für die anspruchsvolle Nutzung heimischer Brennstoffe

Biofire Oy

Biofire Oy entwickelt und fertigt besonders zuverlässige und robuste Heizsysteme zur Nutzung von Bioenergieträgern wie Hackschnitzel o.ä. Die betriebssichern Palokärki-Brenner sind das Markenzeichen der Biofire Oy. Zu unseren Grundprinzipen gehört es auch auf unsere Kunden sowie deren Wünsche eingehen und in unsere zukünftige Planung einfließen zu lassen. Tadellose Endergebnisse und zufriedene Kunden sind unser vorrangiges Ziel.

Heimische Energie

Warum teure fossile Brennerstoffe nutzen und zudem beim Import eine Unmenge Emissionen produzieren, wenn heimische Energieträger zur Verfügung stehen? Unsere Systeme sind optimal für die thermische Verwertung von heimischen, festen Biobrennstoffen konzipiert. Holzhackschnitzel, Pellets, Torf, verunreinigtes Getreide etc. können problemlos verarbeitet werden und erfüllen i.d.R. die umweltrechtlichen Anforderungen. Bei Bedarf werden zusätzliche Filteranlagen geplant und installiert.

Heizzentralen

2003 präsentierte Biofire Oy die ersten Palokärki-Brenner und entwickelt die Technik seitdem kontinuierlich weiter. In den skandinavischen Ländern hat sich Biofire Oy mit seinen Heizsystemen eine Führungsposition im Markt erarbeitet und gesichert. Das Sortiment der Palokärki-Brenner von 60 – 2.500 kW mit EN 303-5 Eignung bilden das Rückgrat auch für den mitteleuropäischen Markt.